Datenschutzhinweis

Präambel

Die vorliegenden Datenschutzhinweise und Informationen über die Datenverarbeitung der SK Consult Hannover GmbH; Hannover, (nachfolgend auch kurz SK Consult, sind insbesondere an die Nutzer unserer Homepage www.sk-consult.net adressiert. Wir beachten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen – insbesondere: EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) – und die Schutzvorschriften für personenbezogene Daten.

1. Bezeichnung und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie der weiteren einschlägigen Datenschutzgesetze nebst ergänzender datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist

Datenschutzgesetze nebst ergänzender datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist

SK Consult Hannover GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Podbielskistraße 166, 30177 Hannover
Telefon:          0049 (0) 511 283510
E-Mail:            info@sk-consult.net
Website:         www.sk-consult.net

Der Datenschutzbeauftragte von SK Consult ist unter den oben genannten Kontaktdaten zu erreichen. Zudem ist er erreichbar über:

datenschutz@consult.net

2. Grundsätze und Umfang der Datenverarbeitung

Die Erhebung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt grundsätzlich nur, wenn und soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie deren Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Zudem erfolgt die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten nur, sofern die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften oder durch Einwilligung des Nutzers gestattet ist.

3. Rechtsgrundlagen zur Datenerhebung und Datenverarbeitung

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Website erfolgt auf der Basis der geltenden gesetzlichen Regelungen. Auf folgende allgemeinen rechtlichen Grundlagen weisen wir hin:

 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ist die Grundlage für Verarbeitungsvorgänge hinsichtlich personenbezogener Daten für die eine Einwilligung des Nutzers eingeholt wird.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Grundlage für Verarbeitungsvorgänge hinsichtlich personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, erforderlich ist; dies gilt entsprechend für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung eines vertragsähnlichen Schuldverhältnisses oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist die Grundlage für Verarbeitungsvorgänge hinsichtlich personenbezogener Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung.
  •  Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist die Grundlage für Verarbeitungsvorgänge hinsichtlich personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten, wenn die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des betroffenen Nutzers das erstgenannte Interesse nicht überwiegen (Interessenabwägung).

4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung von persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Daher werden erhobene, persönliche Daten nur an Dritte weitergegeben, wenn:

 

  • eine ausdrückliche Einwilligung vorliegt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),
  • eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO),
  • dies zur Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Nutzer erforderliche ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder
  • dies die Weitergabe nach zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe der Daten besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

5. Speicherung

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden insbesondere gelöscht oder gesperrt, wenn und sobald

 

  • der Zweck der Speicherung entfällt,
  • dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde,
  • eine durch die einschlägigen Rechtsvorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft; dies gilt nicht, wenn die weitere Speicherung der Daten ausnahmsweise für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist
  • der Nutzer dies berechtigt und ausdrücklich verlangt.

6. Ort der Datenverarbeitung

Eine Datenverarbeitung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Europäischen Wirtschaftsraum.

7. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten bei der Nutzung der Website sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Besuch der Website

Beim Aufruf unserer Website www.sk-consult.net werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Gesendete Informationen werden in einem sog. Logfile gespeichert, wobei folgende Informationen automatisch erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden:

  • IP-Adresse des Rechners des Nutzers,
  • verwendeter Browser nebst Browserversion, evtl. Betriebssystem des Rechners sowie Name des Providers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei sowie
  • Website, von der aus der Zugang auf die Website erfolgt ist.

 

Die genannten Daten werden durch uns zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und der reibungslosen Nutzung der Website verarbeitet. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung zur Gewährleistung und Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Datenspeicherung und Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir verwenden die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Verarbeitung zusammen mit anderen personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

 

b) Kontaktformular/E-Mail-Kontakt

Es besteht die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website hinterlegtes Formular Kontakt aufzunehmen. Voraussetzung ist die Angabe einer E-Mail-Adresse sowie des Namens des Anfragenden, da nur dann eine Kontaktaufnahme und Beantwortung von Anfragen sinnvoll möglich ist. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Kontaktaufnahme und die Führung der Korrespondenz/Konversation mit dem Anfragenden verwendet und nach abschließender Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

Ein Widerspruch des Nutzers gegen die Datenspeicherung ist jederzeit möglich. Die Daten werden sodann sofort gelöscht. 

8. Cookies und Analysetools

Wir verwenden gegenwärtig keine Analysetools.

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Dies sind Dateien, die der Browser des Nutzers automatisch erstellt. Sie werden auf dem verwendeten Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies richten auf dem Endgerät keinen Schaden an. Sie enthalten weder Viren noch Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden spezifische Informationen gespeichert, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem eingesetzten Endgerät ergeben. Ein unmittelbarer Rückschluss auf die Identität des Nutzers ist nicht gegeben.

Sinn der Cookies ist die Verbesserung der Benutzer- und Bedienerfreundlichkeit der Website. Session-Cookies werden nach Verlassen Website gelöscht. Temporäre Cookies werden für einen festgelegten Zeitraum gespeichert.

Rechtsgrundlage der Datenspeicherung und Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir weisen darauf hin, dass die vom Nutzer verwendeten Browser so konfiguriert werden können, dass keine Cookies auf dem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

9. Betroffenenrechte

Ihnen stehen im Fall der Verarbeitung personenbezogener Rechte die folgenden Rechte zu

Es besteht ein Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO gegen den Verantwortlichen über:

  • Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden,
  • die geplante Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts uf Berichtigung und Löschung
  • das Bestehen des Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung
  • das Bestehen des Rechts auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts,
  • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie
  • über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Es besteht ein Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig oder/und unvollständig sind. Die entsprechenden Berichtigungen sind durch den Verantwortliche unverzüglich vorzunehmen.

Es besteht ein Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO gegen den Verantwortlichen, die gespeicherten personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

 

  • Die betreffenden personenbezogenen Daten sind nicht mehr für die Zwecke, zu denen sie erhoben worden sind, erforderlich.
  • Es liegt ein Widerruf der Einwilligung vor und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch ein und es liegen keine berechtigten, vorrangigen Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Sie legen nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung ein.
  • Die betreffenden personenbezogenen Daten wurden unberechtigt verarbeitet oder gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  • Die Löschung der betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich.

 Das Recht zur Löschung besteht abweichend von den vorstehenden Ausführungen nicht, wenn und soweit die Verarbeitung erforderlich ist für:

 

  • die Ausübung des Rechts auf Meinungsfreiheit und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht, dem der verantwortliche unterliegt, erfordert oder zur Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder öffentlicher Gewalt erforderlich oder erlaubt ist;
  • aus zwingenden Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich Gesundheit nach Art 9 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Zwecke im Sinne des Art 89 DSGVO, soweit die Löschung die Erreichung der Zwecke unmöglich macht oder stark beeinträchtigt;
  • zur Wahrung, Ausübung, Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 Es besteht ein Recht auf Unterrichtung gegenüber dem Verantwortlichen. Danach hat dieser, wenn das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht wird, die Verpflichtung alle Beteiligten, denen die Daten offen gelegt wurden, die Berichtigung und Löschung der Daten sowie die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten mitzuteilen, sofern dies nicht mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wäre und nicht unmöglich ist.

Es besteht ein Recht auf Datenübertragung gemäß Art. 20 DSGVO gegen den Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übertragen zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Es besteht das Recht zum Widerruf eine einmal erteilte Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen. Das Recht kann jederzeit ausgeübt werden und hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf.

 Es besteht das Recht zur Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes (Hannover) wenden.

10. Widerspruchsrecht / Widerruf einer Einwilligungserklärung

Im Falle einer Datenverarbeitung Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, steht Ihnen das Recht zu, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Voraussetzung für den Widerspruch ist, dass sich aus Ihrer besonderen Situation berechtigte Gründe ergeben. Im Falle eines Widerspruches gegen Direktwerbung besteht ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Ferner steht Ihnen das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an:

datenschutz@sk-consult.net.

11. Sicherungsmaßnahmen

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen und Verschlüsselungstechniken, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

12. Aktualität und Änderung der Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und habe den Stand 24. Mai 2018.

In Folge gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben oder einer Änderung unserer Website kann eine Änderung der Datenschutzhinweise erforderlich werden. Die aktuellen Datenschutzhinweise können jederzeit auf der Website www.sk-treuhand.de abgerufen werden.

13. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), welcher Cookies verwendet. Cookies sind Textdateien, welche auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Cookies übertragen die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website in der Regel an einen Server von Google in den USA und werden dort gespeichert. Da diese Website jedoch eine IP-Anonymisierung vornimmt, wird Ihre IP-Adresse von Google zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag nutzt Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und mit der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Es erfolgt keine Zusammenführung der im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google.

Durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software können Sie die Speicherung der Cookies verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:

Die Erhebung im Rahmen dieses Dienstes erfolgt nur nach Erteilung Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.
Die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics können Sie jederzeit auch nach Erteilung Ihrer Einwilligung unterbinden, indem Sie auf folgenden Link klicken.
Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, so müssen Sie die Aktivierung des Opt-out-Cookies erneut durchführen.

Zweck der Erhebung ist die Auswertung der Nutzung unserer Website. Des Weiteren können wir durch den Einsatz von Google Analytics Reports über Websiteaktivitäten erstellen und somit unseren Internetauftritt verbessern. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 UAbs. 1 lit. a) DSGVO. Neben uns ist Google als Empfänger der Daten zu nennen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Erfassung durch Google Analytics verhindern

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

HIER ERREICHEN SIE UNSER TEAM

 

Podbielskistraße 166
30177 Hannover

Telefon: 0511 / 28 35 1 - 0
Telefax: 0511 / 28 35 1 - 99

Ihre Ansprechpartner
E-Mail schreiben
So finden Sie uns